Programm YOUNG UNICA WORKSHOP (YUW) Zeist 2019

Dieses Ereignis findet im Copijnzaal statt.

Der YOUNG UNICA WORKSHOP findet während des UNICA Filmfestivals statt vom Samstag, 24. August bis Sonntag, 1. September 2019 im Figi Theater in Zeist, unter der Leitung von Lazlo und Dylan Tonk (www.dyzlofilm.nl) Links zu ihrem Film “Caged” (“Uitgesproken”) auf der letzten Seite!

 

Thema: "Den Wandel visualisieren".

"Veränderung ist ein Thema, das im Mittelpunkt des Geschichtenerzählens steht (Frau lernt, ihrer Mutter zu vergeben, junger Mensch erkennt, dass die Eltern nicht perfekt waren, erste Konfrontation mit Verbrechen/Drogen/Sex/Herzeleid usw.).

Geschichten können einen starken Einfluss auf ihr Publikum haben. Dein Film könnte einen Wandel in dieser Welt anregen, indem er Ideen mit überzeugenden Bildern präsentiert.

Während einer Woche werdet ihr eine Geschichte erfinden, Charaktere zum Leben erwecken und ein visuelles Kunstwerk schaffen, das die Veränderung verkörpert, die ihr in der Welt sehen wollt, oder eine Veränderung darstellt, die ihr selbst erlebt habt".

Die Workshop-Teilnehmer werden bei der Herstellung eines Films (Fiktion oder Nichtfiktion) begleitet und durchlaufen alle Prozessschritte:

  • Entwicklung: Ideenfindung, Drehbuchherstellung
  • Vorproduktion: Besatzung, Standorte, Filmstab, Ausrüstung
  • Produktion: Regie und Dreharbeiten
  • Postproduktion: Überprüfung, Schnitt, Farbkorrektur, Tongestaltung

Jeden Tag besprechen Lazlo und Dylan ein Teil des Filmemachens anhand von Beispielen, Anweisungen und Aufgaben für die Teilnehmer.

N.B. In Absprache mit Dylan und Lazlo hat jeder Teilnehmer auf Anfrage die Möglichkeit, die Filme des Festivals anzuschauen!

Abends können alle Jugendlichen sich die UNICA-Filme ansehen und an der Jurydiskussion teilnehmen.

Samstag 24. August 2019

  • Ankunft der internationalen Teilnehmer am Utrecht Hbf vor 16.00 Uhr
  • Einchecken im Stone Hostel
  • Die Gruppe nimmt den Bus zum Hotel Figi in Zeist zur Eröffnungsfeier

 

Sonntag 25. August 2019

10.00 - 12.00 Uhr

  • Sich kennenlernen
  • Die Gruppen bilden eine Filmidee nach ihren eigenen Vorstellungen

13.00 - 15.00 Uhr

  • Erklärung und Beispiele für die Gestaltung von Geschichten
  • Arbeit an der Papierphase zur Bestimmung der Filmidee

15.00 - 17.00 Uhr

  • Vorbereitung von Filmpitch-Ideen
  • Szenario-Umriss schreiben

17.00 – 19.00 Uhr Pizza-Pitch

  • Während des Essens werden die Gruppen ihre Ideen den (eingeladenen) älteren UNICA-Teilnehmern (max. 15) vorstellen.
    Die Senioren bieten eine breite Erfahrung, stellen die richtigen Fragen und geben Feedback. Es wird den jungen Autoren helfen, ihre Filmideen zu gestalten und zu verbessern.

Am Abend: Sehe die Filme des Festivals an und nehme an einer Jurydiskussion teil.

Montag 26. August 2019

Ganztagesausflug mit allen UNICA-Besuchern

Dienstag 27. August 2019

10.00 - 12.00 Uhr

  • Theorie und Beispiele des Filmregies
  • Beispiele für visuelle Stile
  • Kamerazuordnung: Jede Gruppe wählt 3 Stile, um das Motiv zu filmen
  • Ausarbeitung der Drehbücher

13.00 - 17.00 Uhr

  • Fertigstellen der Drehbücher
  • Vorbereitung auf die Aufnahme

Am Abend: Mit Lazlo und Dylan die Stadt Utrecht erkunden und dort essen.

Mittwoch 28. August 2019

10.00 - 12.00 Uhr

  • Aufgabe: Die Spielleitung von Schauspieler
  • Aufgaben verteilen und Pläne machen
  • Shot-Listen machen

Mittags und abends: Halbtagesausflug mit allen UNICA-Besuchern

Donnerstag 29. August 2019

10.00 – 17.00 Uhr

  • Die Filme drehen

Freitag 30. August 2019

10.00 - 12.00 Uhr

  • Die Filme schneiden
  • Vorbereitung der Präsentation der Workshop-Filme
  • Vorbereitung auf die Diskussion (am Samstagmorgen) "Kino ohne Grenzen"

13.00 – 17.00 Uhr

  • Die ersten Versionen ansehen
  • Prozessrückführung
  • Abschluss der Schnitt

Am Abend: Assistenz beim World Minute Movie Cup (Spaß!)

 

Samstag 31. August 2019

10.00 - 11.30 Uhr

  • Austausch jung trifft alt(er): Diskussionsthema: "Kino ohne Grenzen"
    "Grenzen für Regisseure in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft?"

Mögliche Themen zur Diskussion (noch zu bestimmen):

  • Was hat die Grenzen verschoben? Technisch, politisch, wirtschaftlich, sozial, ethisch? 
  • Mit welchen Grenzen im Filmemachen werden junge Menschen im Vergleich zu älteren Menschen konfrontiert?
  • Welche Bedeutung hat das Kino als Kommunikationsmittel in der heutigen Gesellschaft?
  • Wie sieht die Zukunft in Bezug auf die Meinungsfreiheit aus? Und in Bezug auf die soziale Medien?

Abschluss und Bewertung

13.00 – 16.00 Uhr

  • Filme einreichen (bis spätestens um 16:00 Uhr!!)
  • Vorbereitung auf die Präsentation und Abschlusszeremonie
  • Besuch des NOVA Jugendfilmfestivals (auch in Figi) = beliebig

18.00 Uhr

  • Präsentation YUW Filme

Abend: Abschlusszeremonie und Abschlussdinner

Sonntag 1. September 2019

Taschen packen, Abschied nehmen und nach Hause fahren.